Gut behütet

Konservierung und Restaurierung von einem Zweispitz mit Hutkoffer aus der Franzensburg im Schloss Laxenburg

Beitrag (Koautorinnen Gabriela Krist und Tanja Kimmel) für „Material“, Die Restauratorenblätter-Paper in Conservation 35, International Institute für Conservation of Historic and Artistic Works Austria, 2018

Im November 2016 jährte sich zum 100. Mal der Todestag Kaiser Franz Josephs I. (1830-1916), der die Habsburgermonarchie 68 Jahre lang regierte. Aus diesem Anlass wurde im Auftrag der Bundesmobilienverwaltung (BMobV) ein Zweispitz mit dazugehörigem Hutkoffer sowie zwei Portepees restauriert. Dank der Restaurierung können die Exponate nun wieder ausgestellt werden und sind beim jetzigen Rundgang durch die Franzensburg in neuem Kontext erfahrbar.

 

Der Stulphut aus schwarzem Filz mit grünem Federbusch und Goldbortenbesatz entspricht den gängigen Adjustierungsvorschriften einer deutschen Generalsuniform unter Kaiser Franz Joseph I. Der originale Hutkoffer mit Schubeinsatz ist aus Holz bzw. Karton gefertigt und mit beigem Leinen bezogen. Er hat ein absperrbares Metallschloss, einen ledernen Tragegriff sowie zwei braune Verschlussriemen mit Dornschnalle. Im Inneren ist der Koffer mit scharlachrotem Samt und violettem Buntpapier ausgeschlagen. Zum Ensemble zählen ferner zwei Portepees für Säbel.

Hauptschadensbilder waren, neben einem Schimmelbefall, vor allem Fehlstellen und Deformierungen des Hutkoffers. Die Lederbestandteile sind durch starkem Materialabbau irreversibel geschädigt und die Metallbestandteile korrodiert. Das Ziel der Konservierung und Restaurierung lag in der Sicherung und Erhaltung des Ensembles unter Berücksichtigung eines geschlossenen Erscheinungsbildes.

Im Zuge der Konservierung und Restaurierung konnte der Schimmel entfernt und die Fehlstellen näh- oder klebetechnisch ergänzt bzw. geschlossen werden. Das stark zersetzte Leder wurde stabilisiert und die Metallteile von Korrosionen befreit. Das Ensemble erscheint nach Abschluss der Arbeiten in einem gepflegten Erscheinungsbild.

Objekt vor der Restaurierung / Textilrestaurierung, © Institut für Konservierung und Restaurierung, Universität für angewandte Kunst Wien