Vita

Ich bin Textilrestauratorin und arbeite seit 2019 als selbständige Restauratorin in Berlin.

Anfang 2019 habe ich mein Magisterstudium am Institut für Konservierung und Restaurierung an der Universität für angewandte Kunst Wien abgeschlossen. In meiner Magisterarbeit befasste ich mich mit dem Thema: Erhaltungs- und Lagerungsstrategien für volkskundliche Textilsammlungen am Beispiel einer Depotplanung für die Textilsammlung des Museumsdorfs Niedersulz, NÖ.

Vor meinem Studium absolvierte ich bereits eine dreijährige Ausbildung zur Damenmaßschneiderin in Berlin.  Es folgte ein einjähriges Vorpraktikum in der Textilrestaurierung bei TWIST Berlin, Textil- und Lederrestaurierung und ein weiteres Jahr als Volontärin in der Textilrestaurierung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten.

Während meines Studiums war ich bei verschiedenen Projekten im Weltmuseum Wien involviert und machte Erfahrungen im Ausland. Für drei Monate konnte ich im Rahmen eines Auslandsemesters in der Textilrestaurierung des Musée du Quai Branly in Paris arbeiten und studierte anschließend für ein Semester am Fachbereich Textilrestaurierung des „Institute national du patrimoine“ (INP).

Seit 2019 arbeite ich neben meiner Tätigkeit im eigenen Atelier als externe Mitarbeiterin für das Jüdische Museum Berlin und betreue dort die Textilsammlung.